Das Problem

Bei fast alle Versionen des Programms “Mail” auf Mac wird zwar die Schrift die man für Standard-Emails () einstellt auch angezeigt, aber leider wird sie beim Versenden nicht richtig übertragen. Der Empfänger sieht unter Umständen eine schlecht formatierte . Das macht keinen guten Eindruck. Apple kennt das Problem seit Jahren, schafft aber keine Abhilfe.

Wenn man also als Benutzer eine Email z.B. in der Schriftart “Verdana” mit dem Programm “Mail” an einen Windows – Benutzer sendet und er diese in Outlook öffnet, wird die Email in der Standard-Schrift angezeigt, welche auf dem Windows Rechner eingestellt ist. Das ist meist “ New Roman”, da die Schriftart “Verdana” verloren ging. Hier ein Beispiel:

email-text-falschDer Footer in der Email wird in der richtigen Schriftart in Outlook angezeigt. Diese Formatierung wird von dem Mail Programm aus Mac OS X richtig übertragen. Aber, obwohl die Standard-Schrift im Mail Programm auf dem Mac OS X auch auf “Verdana” eingestellt wurde, wird diese nicht übertragen. Bei der Erstellung des Mail auf dem Mac sieht das zwar alles richtig aus, aber auf dem Windows Rechner wird auf einmal der Text als “Times New Roman” angezeigt. Die Formatierung wird wegen eines Bugs in Mail auf Mac OS X nicht übertragen. Viele Mac User ärgert das sehr.

Die Abhilfe

Der in dem Programm Mail ist, dass die Information für die Standardschrift nicht richtig in den Preferences des Programms gespeichert wird. Für das Programm Mail auf Mac OS X existiert eine Preferences – Datei mit dem Namen “com.apple.mail.plist”, dort werden alle wichtigen Einstellungen gespeichert. Normalerweise braucht man als Benutzer diese Datei nicht zu öffnen, da die Einstellungen bequem in dem Mail-Programm direkt gemacht werden können. Die Datei befindet sich an dem Ort “/Users/*Name*/Library/Preferences” (meist *Name* des Benutzers). Dort hin gelangen kann man, wenn man bei gedrückter “Alt-Taste” oben im Finder das Menü “Gehe zu” und die “Library” aufruft. Da die Standard-Schrift, welche man im Programm einstellt, in der  Preferences – Datei aber nicht vom Programm selber eingetragen wird, muss man sie ändern.

Dazu schliesst man das Programm Mail. Öffnet die Datei “com.apple.mail.plist” und geht ca. zu Zeile 82. Öffnen sollte man die Datei mit einem reinen Text-Editor, so wie z.B. “TextWrangler“.

wrong-email-settingsEin Beispiel, wie es bei mir aussah, sehen Sie links. Dort steht Font -> LucidaGrande -> FontSize -> 12. Obwohl ich im Programm definitiv “Verdana” eingestellt hatte. Nun ändert man die Schrift und Schriftgrösse in die gewünschte und speichert die Datei wieder. Ich habe eingetragen “Verdana” und “10″. Beendet TextWrangler um sicher zu gehen das alles gespeichert wurde.

Danach kann man das Mail-Programm wieder öffnen. Wenn man nun eine neue Email erstellt wird der Standard-Text als “Verdana” mit “10″ Punkt – Grösse dargestellt. Wenn man diese Email nun an einen Windows-Benutzer versendet, wird die Information richtig übertragen und er bekommt auch die Schrift “Verdana” mit “10″ Punkt – Grösse angezeigt.

Richtige Einstellung in der com.apple.mail.plist

right-email-settings

Richtig formatierte Email in Outlook, versendet mit dem Mail Programm auf Mac OS X

email-text-richtigDas Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Text wird in Outlook genau so angezeigt wie im Apple Mail geschrieben. Outlook bekommt durch den richtigen Eintrag in der Preference – Datei den richtigen Font mitgeteilt. Da “Verdana” auch auf dem Windows – Rechner vorhanden ist, wird die Schrift auch in “Verdana” angezeigt.

Achtung: Wenn man in den Einstellungen, auf Apple, eine exotische Schrift einstellt, die auf dem Windows nicht vorhanden ist, wird sie auf Windows auch wieder durch die Standard-Schrift – meist Times New Roman – ersetzt.

Auch das Return-Email, also die Antwort aus dem Outlook sieht gut aus.

email-text-richtig-return

Es ist wirklich schade, dass Apple diesen Bug nicht behebt. Wer aber nicht darauf warten will, was Apple macht, der kann sich mit dieser Lösung selber helfen. Viel Spass damit.

Tagged with:  

10 Responses to Richtige Schriftart in Apple Mail einstellen, Darstellung in Outlook korrigieren

  1. Christopher sagt:

    Hi, unter Mountain Lion ist das wohl unter einem anderen Verzeichnis https://discussions.apple.com/thread/4451240?start=0&tstart=0

    ~/Library/Containers/com.apple.mail/Data/Library/Preferences

    Habe zwar jetzt Verdana drin stehen, aber beim Kollegen kommt noch immer New Times Roman Style an. Ein Reply an mich und dann ist es Verdana.
    Gruß

  2. Gordian Hense sagt:

    Hatt der Kollege vielleicht die Einstellungen so in Outlook eingestellt, dass alle Emails in der Standard-Schrift angezeigt werden? Das geht nämlich auch.

    Ok, danke. Ich hab es auf Lion 10.7.5 mit Mail 5.3 in der beschriebenen Weise getestet.

    Allerdings habe ich jetzt noch gemerkt, wenn man an der Schriftart in der Email noch was ändert, werden wieder die Font-Daten nicht mit übertragen. Also Textbereich aktivieren und dann andere Schriftart einstellen – > zeigt auf Windows wieder Standard-Schrift an.

  3. CarpeCD sagt:

    Hallo zusammen,

    ein sehr einfacher Weg ist auch, das PlugIn “UniversalMailer” zu benutzen, dabei wird gleichzeitig noch diese unschönen ATT000x-Dateien unterdrückt, die Nicht-MAC-User immer erhalten, wenn man aus Mail ein Attachment mitschickt.

    Findet ihr unter http://universalmailer.github.io/UniversalMailer/

    Viele Grüße
    Carpe.

  4. Christian sagt:

    Super, vielen Dank für diesen Artikel.
    Hat perfekt funktioniert!

    Grüße
    Christian

  5. Gordian Hense sagt:

    Kommentar zu einer Frage in Xing.com

    Seit Mountain Lion wurde die Datei in folgendes Verzeichnis verschoben:

    ~/Library/Containers/com.apple.mail/Data/Library/Preferences

    Erreichen kann man die leicht, wenn man mit gedrückter Alt-Taste im Finder-Menü auf “Gehe zu” und dann “Library” drückt. Dort dann in die Unterverzeichnisse durchklicken. Vielleicht ist das das Problem.

    Das mit der Alt-Taste geht auch in älteren Betriebssystemen.

    Man kann zum ändern das kostenlose Programm Text Wrangler benutzen:

    http://www.barebones.com/products/textwrangler/

    In der Datei nach Font suchen und die Einträge ändern, speichern fertig. Es gibt dazu mehrere Stellen.

    Ich benutze noch ein PlugIn für Mail welches sicherstellt, dass alle ausgehenden Mails garantiert auf einen bestimmten Font eingestellt sind.

    Es heisst “Universal Mailer”, zu finden hier:

    http://universalmailer.github.io/UniversalMailer/

    So nun hoffe ich, dass Du bald Deine Emails mit gewünschten Fonts erstellen und versenden /empfangen kannst.

    Beste Grüsse
    Gordian

  6. Jan sagt:

    Der Artikel ist sehr gut geschrieben. Vielen Dank schon mal dafür.

    Aber leider habe ich aber keine com.apple.mail.plist in der Library. Ich verwende Mavericks. Ist es dort vielleicht ein anderes Verzeichnis?

    1000 Dank für eine Antwort! : )

    Jan

  7. Hallo Ja, soweit ich das gesehen habe liegt sie bei Maverick unter:

    /Users/name_des_users/Library/Preferences

    und beinhaltet nur noch die Standardschriftart. Ich hoffe das hilft!?

    Beste Grüsse
    Gordian

  8. JR sagt:

    unter mavericks gibt es die Datei leider nicht. Es gibt eine com.apple.mail-shared.plist
    die sieht aber anders aus und hat nur 12 Zeilen (s. unten) hast du eine Idee, wie man das Problem unter Mavericks lösen kann?

    AddressDisplayMode
    4
    AlertForNonmatchingDomains

    ExpandPrivateAliases

  9. MR sagt:

    Leider liegt die Datei bei Mavericks da nicht. JR hat es schon geschrieben.

    Hat einer noch eine andere Idee? Diese Schriftarten unter Apple machen einen ja verrückt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 − = sechs

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>