Aktuelles aus dem Apple Retail-Bereich

On 23. Oktober 2011, in Apple, by Gordian Hense

Nachdem Apple erst kürzlich einen neuen Store in der Augsburger City-Galerie und kurz darauf den deutschlandweit größten Retail Store am Hamburger Jungfernstieg eröffnet hat, geht es in diesem Geschäftsbereich wohl auch künftig munter weiter. Als nächstes steht dabei am 17. November die Eröffnung im Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach auf der Agenda. Weitere Stellenausschreibungen für zusätzliche Stores sind zwar bislang nicht zu finden, aber die Anzeichen verdichten sich weiter, dass demnächst auch Berlin, Köln und Hannover mit Apple Stores versorgt werden könnten. Konkrete Gerüchte um eine Zweigstelle in der Hauptstadt gibt es bereits seit einiger Zeit. Konkret soll es sich dabei um die ehemalige Filmbühne Wien am Ku’Damm handeln. Ein kleiner, aber feiner Hinweis darauf findet sich nun auch auf der Webseite der Stadt Berlin, so man inzwischen gar die Eröffnung für 2011 ankündigt. Zitat: "2011 plant das amerikanische Computerunternehmen Apple die Eröffnung eines großen Showrroms in dem Haus." (via iFun). Dies dürfte wohl eher nichts mehr werden und man weiß auch nicht, ob der Redakteur nicht einfach mal eben auf den Gerüchtezug mit aufgesprungen ist.

Ein ähnliches Bild bietet sich derzeit in Köln. Bereits im Mai kamen Gerüchte um einen möglichen Store in der Ehrenstraße auf, versickerten seither jedoch wieder in der Versenkung. Nun wurde ich von Lukas (vielen Dank dafür!) jedoch mit den folgenden Fotos versorgt, die eine glasverkleidete Gebäudefront in just dieser Straße zeigen. Und wie Lukas schreibt: "Auffällig: Die 5 sehr großen Scheiben im 1. OG (da passt ein leuchtender Apfel schön in die Mitte)."

Nach wie vor im Rennen ist übrigens auch ein Store in der hannöverschen Bahnhofstraße, wo momentan kräftig gebaut wird und sich bereits die beiden Modemarken Esprit und Desigual angesiedelt haben. An der verbleibenden, größten Ladenfläche in dem Objekt soll meinen Informationen nach auch Apple interessiert sein. Das unten zu sehende Bild (via Google Maps) ist schon ein bisschen älter, zeigt aber das momenten im Umbau befindliche Objekt.

Tagged with:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.