Apple veröffentlicht Lossless Audio Codec als Open Source

Apple hat den vor sieben Jahren vorgestellten Apple Lossless Audio Codec (ALAC) als Open-Source-Projekt veröffentlicht. Der verlustfreie Audio-Codec wurde mit iTunes 4.5 und QuickTime 6.5.1 eingeführt und erlaubt bei vergleichsweise geringem Speicherplatzverbrauch eine hochqualitative Wiedergabe von Audio-Daten. Mit der Einführung begann Apple zudem, den Lossless Codec in den iPods zu unterstützen, sodass diese auch im Zusammenhang mit h…

Versteigerungen

Über den Autor

Gordian Hense
Gordian Hense, Dipl. Wirtschaftsingenieur (FH) beschäftigt sich seit 1996 professionell mit Online-Marketing, IT-Projekten und Handel mit Waren aller Art. Vorher arbeitete er für verschiedene namhafte Unternehmen in der Automobilbranche, der Chemie, Werbebranche und Personalvermittlungen. Neben seinen beruflichen Interesse begeistern ihn auch die Themen Politik, Wirtschaft und Gesundheit.

Kommentar hinterlassen zu "Apple veröffentlicht Lossless Audio Codec als Open Source"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.