Fernseher von Apple offenbar keine Utopie

Gerüchte das Apple einen eigenen Fernseher auf den Markt bringen will, gibt es bereits seit einigen Monaten. Inzwischen rechnet der eine oder andere Analyst gar mit einem Marktstart bereits im kommenden Jahr. Während sich Apple hierzu bislang gewohntermaßen bislang nicht weiter geäußert hat und seine Set-Top Box Apple TV weiterhin als Hobby bezeichnet, bringt die am kommenden Montag in den USA (und eine Woche später bei uns) erscheinende offizielle Biografie von Steve Jobs nun wieder Schwung in die Angelegenheit. In einem Vorabdruck zitiert die Washington Post Steve Jobs mit den Worten "I’d like to create an integrated television set that is completely easy to use. It would be seamlessly synced with all of your devices and with iCloud. It will have the simplest user interface you could imagine. I finally cracked it." Während nicht abschließend geklärt ist, wie man den letzten Satz der Aussage zu deuten hat, könnte dies jedoch durchaus bedeuten, dass Apple inzwischen einen Plan hat, wie man nach dem Computer-, dem Musik-, dem Smartphone- und dem Tablet-Markt nun auch den Markt der Fernseher revolutionieren kann. Die Spannung und nicht zuletzt auch die Hoffnung bleibt. Ein Knackpunkt dürfte dabei der Preis werden. Spekulationen sprachen bereits von ca. $ 2.000,- für ein Gerät mit 50" Bildschirmdiagonale.

Die offizielle Biografie von Steve Jobs mit dem Titel "Steve Jobs: A Biography" kann bereits im iBookstore (englisch oder deutsch) und bei Amazon (englisch oder deutsch) vorbestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.