Auch wenn ich persönlich mit meinem iPhone 4S, schwarz, 32 GB, unlocked von Apple keinerlei Probleme habe, häufen sich derzeit bei mir die Meldungen, dass es wohl vertärkt zu Problemen in allen drei deutschen Mobilfunknetzen kommt. Unter anderem ist auch mein Bruder betroffen, so dass ich aus erster Hand von den Problemen und deren Lösung berichten kann. Die Probleme äußern sich in der Regel dahingehend, dass das iPhone regelmäßig den Kontakt zum Mobilfunknetz verliert und sich darüber hinaus keine SMS versenden lassen. Die (zugegebenermaßen nicht gerade zufriedenstellende) Lösung besteht altuell darin, den SIM-Pin zu deaktivieren (Einstellungen > Telefon > SIM-Pin). Anschließend sollte wieder alles funktionieren. Während von Apple zu diesem Problem erwartungsgemäß noch keine Stellung bezogen wurde, sehen die Provider das Problem offenbar auf Softwareebene. Da ich mit meinem Gerät im Telekomnetz diese Probleme aber nicht habe, ist das für mich nur schwer vorstellbar. Eine anderer könnten demnach auch die von den Providern verteilten SIM-Karten sein, die sich unter Umständen nicht mit dem Gerät verstehen. In jedem Fall ist in Kürze mit Abhilfe zu rechnen. Entweder mit einer Aktualisierung der Netzbetreibereinstellungen oder in Form eines iOS-Updates. In diesem Zuge könnte Apple dann auch direkt die neue OTA-Updatemethode von iOS 5 testen.

Ebenfalls Schwierigkeiten werden mir von zahlreichen Googlemail-Nutzern gemeldet. Hier melden verschiedene User, dass das Gerät das Passwort unter iOS 5 nicht mehr akzeptiert. Unter Umständen ist hieran schlicht und ergreifend ein gesperrter Google-Account schuld. Warum dies in eurem konkreten Fall geschehen sein könnte, lässt sich auf einer entsprechenden Hilfeseite nachlesen. Entsperrt werden kann das Konto wiederum auf einer eigens dafür vorgesehenen Seite.

Last but not least wird der eine oder andere bereits festgestellt haben, dass auf dem iPhone 4S der Schalter zum Aktiivieren oder Deaktivieren des 3G-Modus in den Netzwerkeinstellungen fehlt. Hier ist bislang noch unklar, ob es sich um einen Fehler handelt, oder ob dies gar ein Feature ist. Apple hatte auf dem Event ja relativ groß die neue, intelligente Antennentechnik angepriesen, die selbständig zwischen den verschiedenen Antennen des Geräts umschalten kann. Möglich, dass das Fehlen des Schalters hiermit zu tun hat.

UPDATE: Weitere Probleme können im Zusammenhang mit dem Persönlichen Hotspot auftreten. Dieser wird unter Umständen nicht mehr angezeigt, obwohl er im Tarif enthalten ist und vorher auch funktioniert hat. Einzige Lösung ist hierbei das Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen (Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Netzwerkeinstellungen). Hierbei gehen zwar unter anderem sämtliche Zugangskennwörter für WLANs verloren, der Persönliche Hotspot sollte anschließend aber wieder verfügbar sein.

Vereinzelt berichten mir Benutzer von plötzlich und sporadisch verschwindenden Icons von Apps auf dem Homescreen (siehe Screenshot, mit Dank an Wolfgang!). Einen Grund oder gar eine Lösung kann ich hierfür momentan leider nicht bieten, ich bleibe aber dran!

UPDATE 2: Wie die Kollegen vom iPhone-Ticker berichten, konnten die weiter oben berichteten Verbindungsprobleme im Telekom-Netz inzwischen tatsächlich auf eine bestimmte SIM-Kartencharge eingegrenzt werden. Konkret heißt es dort: "Funktionsstörungen beim iPhone 4S, neue Details: Hauptsächlich betroffen sind hiervon Karten mit der Artikel-Nr.: K7xxxxxTO. MicroSIM-Karten mit der Artikel-Nr. K7xxxxxxTR bereiten keine Probleme. Bei Reklamationen in Verbindung mit dem iPhone 4S wird ein kostenfreier Kartentausch durchgeführt." Betroffene Nutzer können sich an die Telekom wenden, woraufhin ein kostenloser Kartentausch durchgeführt wird.

Tagged with:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.