Schwere Sicherheitslücke beim iPad 2

On 22. Oktober 2011, in iPad, iPhone, iPod, by Gordian Hense

Momentan macht eine Sicherheitslücke im Internet die Runde, die entsteht, wenn man ein mit einer Code-Sperre versehenes iPad 2 mit einem Smart-Cover kombiniert. Aufgrund der Einfachheit des Einbruchs sei an dieser Stelle darauf einmal kurz eingegangen und der momentan einzig mögliche Lösungsweg aufgezeigt. Eine tolle Funktion des Smart-Covers besteht darin, dass das iPad beim Zuklappen selbiger automatisch in den Ruhezustand geschickt und beim Aufklappen auch wieder aufgeweckt wird. Verwendet man eine Code-Sperre muss man diese dann natürlich erneut eingeben. Genau hier liegt jedoch der Hase im Pfeffer. Hält man nämlich nach dem Aufklappen bei der Frage nach dem Code einfach den Sleep-Button gedrückt bis der Slider zum Ausschalten des Geräts auftaucht, schließt das Cover und öffnet es anschließend wieder, kann man über einen Tap auf den Abbrechen-Button Zugriff auf die zuletzt geöffnete App oder den Homescreen erlangen. Ist letzteres geschehen, kann der Eindringling außer dem Starten von Musik über das Multitasking-Dock nicht viel anrichten. Apps kann man aus diesem Modus nämlich nicht starten. Wurde das iPad hingegen direkt aus einer App heraus gesperrt, hat man nach dem Einbruch direkt Zugriff auf diese. Bis Apple sich dieser Sicherheitslücke annimmt, hilft einizg das Deaktivieren der Ent- und Verriegelung
durch ein Smart Cover unter Einstellungen > Allgemein > iPad-Hülle verriegeln/entriegeln. (vielen Dank an alle Tippgeber!)

Tagged with:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.