• Beliebte Foto-Audio-App bietet nun digitale Garfield-Bilder zum Selbst-Vertonen
  • Shuttersong und Garfield-Lizenznehmer Bare Tree Media schließen Partnerschaft zur Vermarktung weiterer Cartoon-Stars

Boston, 20.03.2014 – Wer würde nicht gerne einmal eine persönliche Nachricht von Garfield bekommen? Ab sofort können Cartoon-Fans mittels der Shuttersong-App digitale Garfield Bilder mit eigenen Tönen, Geräuschen oder Musik kombinieren und über verschiedenste soziale Kanäle teilen. Möglich macht dies eine Partnerschaft zwischen Shuttersong, dem Entwickler der gleichnamigen Foto-Audio-App, und Bare Tree Media, dem Hauptlizenznehmer für die digitale Verwertung von Garfield © Paws, Inc. Aktuell stehen bereits vier Pakete für je USD 1,99 mit jeweils zehn lizensierten Garfield-Motiven zur Verfügung, die direkt über die Shuttersong-App erworben und genutzt werden können.

Shuttersong und Bare Tree Media werden in den nächsten Monaten ihr gemeinsames Angebot schrittweise ausbauen und um zusätzliche digitalen Inhalte aus dem umfangreichen Portfolio von Bare Tree Media erweitern.

Shuttersong: Bilder und Töne kommen zusammen

Shuttersong ist die erste kostenlose App, die jedes digitale Bild mit bis zu 15 Sekunden Ton verbinden kann und daraus eine einzelne JPEG Datei erstellt. Wie normales Fotografieren, fängt Shuttersong bedeutende Momente ein. Durch die zusätzlich kombinierbare Stimmansage, Geräuschkulisse oder Musik entstehen einzigartige, einprägsame und unvergessliche Kreationen, die jeder intuitiv teilen kann.

Die Möglichkeiten mit Shuttersong sind dabei sehr vielfältig:

  • Shuttersong kann selbst Fotos aufnehmen und diese automatisch mit dem tatsächlichen Klang bzw. Umgebungsgeräusch oder gesprochenem Text sowie mit Musik aus der iPhone-Bibliothek kombinieren.
  • Vertonen lassen sich aber nicht nur die selbst aufgenommenen Bilder, sondern auch solche, die bereits im Fotoalbum des iPhones gespeichert sind bzw. als In-App-Kaufwie z.B. die Garfield-Motive erworben wurden.

Die durch Shuttersong mögliche Kombination von Bild und Ton entspricht ganz dem aktuellenFoto-Messaging-Trend. Vom Teenager bis zu den Großeltern nutzen alle Alters- und Bevölkerungsschichten die Möglichkeiten, sich mit Bild-Nachrichten, Selfies und anderen Formen auszudrücken und anderen mitzuteilen. Hier hat Shuttersong eine komplett neuartige Kategorie geschaffen: Bilder mit bis zu 15 Sekunden Musik, Ton oder Geräusch, die so einfach wie normale Fotos gemacht, verschickt und geteilt werden können.

iPhone-Nutzer, die sich die kostenlose Shuttersong-App herunter geladen haben, finden in der App selbst den Download-Bereich, in dem sie die neuen Bildpakete kaufen können. Zusätzlich zu den neuen Garfield-Motiven gibt es dort bereits zahlreiche Themen-bezogenen Grußkarten-Motive aus der Kooperation von Shuttersong mit American Greetings. Die App ist exklusiv im iTunes Store erhältlich.

Über Bare Tree Media
Bare Tree Media entwickelt digitale Unterhaltungs- und Entertainmentformate rund um beliebte Marken und Figuren, mit denen Unternehmen die Kundenbindung verstärken und zusätzliche Umsätze über mobile und Internet-basierte Plattformen schaffen können. Bare Tree Media ist weltweiter Marktführer auf dem Gebiet Virtual Branding und arbeitet hier mit Marken wie Garfield, Hello Kitty und anderen zusammen. Weitere Informationen sind unter www.baretreemedia.com erhältlich.

Tagged with:  

Durch die Enthüllungen von Edward Snowden über die Programme der NSA (PRISM) und des GCHQ (Tempora) des britischen Geheimdienstes, wird das Thema Sicherheit wieder mehr berücksichtigt.

Ihre Emails werden vom Geheimdienst und anderen gelesen

Viele Emails, die auch nur innerhalb der Länder in Europa versendet und empfangen werden, werden über Mail-Server welche in den USA oder England stehen geleitet. Das ist oft nicht böse Absicht, sondern einfach aufgrund der Internet-Technik so. Aber, damit werden diese Emails auch von PRISM und Tempora erfasst, ausgewertet und eventuell werden Sender und Empfänger näher unter die Lupe genommen. Auch wenn man unschuldig ist und ganz harmlose Dinge übermittelt, kann das zu Verwicklungen ungewollter Art führen. Ganz abgesehen davon, dass die Privatsphäre eines jeden dadurch verletzt wird. Die USA und England haben seit den Anschlägen vom 11.9.2001 ihre Gesetze so geändert, dass sie auch ohne richterlichen Beschluss Daten willkürlich erfassen und auswerten können, egal wie sie daran kommen. In unseren europäischen Ländern ist das anders herum, es muss ein richterlicher Beschluss vorliegen, erst dann darf ermittelt werden. Ausnahme ist die Vorratsdatenspeicherung in der EU, welche noch umstritten und nicht letztlich verabschiedet ist.

Verschlüsselung von Emails und Signierung durch den Absender

Für den sicheren Austausch von Emails gibt es ganz gute Programme und Systeme mit denen man seine Emails verschlüsseln und signiert übertragen kann. Vorab sei bemerkt, dass die Geheimdienste natürlich auch diese Verschlüsselungen knacken können, nur der Aufwand ist viel grösser. Die USA bauen gerade in Utha an einem neuen Rechenzentrum, in dem vor allem verschlüsselte Dokumente und Nachrichten systematisch entschlüsselt und analysiert werden sollen. Jedoch ist es so, dass wenn eine Mehrzahl von Usern verschlüsselte Emails versendet und empfängt, der Aufwand zur Entschlüsselung für die Geheimdienste signifikant steigt. Vielleicht erreichen wir damit, dass die USA und Grossbritannien wieder auf ein normales Mass an Ermittlung zurück kommt und nicht Massen pauschal vorab verurteilt. Aber schon aus Gründen der Privatsphäre, sollte man das auch machen. Ich bin nicht gegen die Verfolgung von Terroristen und/oder Kriminellen, aber das Prinzip der Rechtsstaatlichkeit muss eingehalten werden. Das soll heissen, Ermittlungen dürfen nicht pauschalisiert für ganze Völker gelten, sondern die Ermittler müssen sich eine Legitimation der Gerichte für einzelne Verdächtige holen, bevor sie diese ausspionieren und abhören.

PGP Tools sind die Werkzeuge der Wahl

Bildschirmfoto 2013-07-17 um 10.07.20Schon seit Jahren gibt es das Tool-Set PGP (Pretty Good Privacy) die ursprünglich von Phil Zimmermann entwickelt wurden. Mit ihnen ist es möglich, den Inhalt von Emails zu verschlüsseln und signiert (unterschrieben) abzusenden und zu empfangen. Dabei wird ein Verfahren verwendet, in dem Sender und Empfänger jeweils einen öffentlichen Schlüssel und einen geheimen Schlüssel haben. Damit man daran teilnehmen kann benötigt man für sich und seine Email-Adresse einen öffentlichen und einen geheimen Schlüssel. Will man jemandem eine verschlüsselte Email zusenden, dann benötigt der Empfänger auch einen öffentlichen und einen geheimen Schlüssel. Der Sender muss den öffentlichen Schlüssel des Empfängers kennen. Diesen kann man in sogenannten „Keyservern“ suchen und finden. Einer ist z.B. das „PGP Global Directory„. Sind die Tools einmal richtig installiert und eingerichtet, braucht man sich eigentlich nur noch um die Daten des Empfängers kümmern.

Versendet man dann eine Email verschlüsselt und signiert, macht die Software eigentlich alles automatisch. Die Email wird übertragen und der Empfänger kann die Email öffnen, vorausgesetzt er hat auch die PGP-Tools installiert. Die Schlüssel sind auf dem jeweiligen System mit einem Passwort (Passphrase) geschützt. Wenn man also eine Email erhält die verschlüsselt und signiert ist, dann muss man zum entschlüsseln sein Passwort eingeben. Damit ist die Informationsübertragung doppelt gesichert. Die Signatur der Email ist nicht unbedingt nötig. Sie sagt aber aus, dass der Absender tatsächlich der ist, zu dem die Email – Adresse gehört.

Die kostenlosen Tools von PGP können hier herunter geladen werden: https://gpgtools.org/

Ein Keyserver, auf dem sie nach öffentlichen Schlüsseln suchen können ist: https://keyserver.pgp.com/vkd/GetWelcomeScreen.event

Eine sehr gute Anleitung für PGP finden Sie bei: http://www.foebud.org/

Das exzellente, deutsche PGP-Handbuch von Christopher Creutzig finden Sie auf: http://www.foebud.org/fruehere-projekte/pgp/pgp-Buch.pdf/view?searchterm=handbuch

Weitere gute Informationen zu dem Thema finden Sie z.B. auf heise.de: http://www.heise.de/security/dienste/Wie-kann-ich-mitmachen-474837.html

Achtung, es gibt auch kostenpflichtige Tools für die Verschlüsselung mit dem System PGP. Die kostenlose Version läuft unter einer GnuPG Version nach dem OpenPGP Standard.

Unternehmen sollten sich von ihren IT-Beratern beraten lassen.

Wie mein öffentlicher Schlüssel aussieht, kann man hier sehen.

Tagged with:  

Free Mac Streaming Video Downloader

On 4. Dezember 2012, in Eltima, iMac, MacBook, Software, by Gordian Hense

Folx – Downloader für Mac

Freier Internet Download-Manager und Ihr Lieblings-Torrentclient

Folx ist der beste Download-Assistant für Mac

Folx ist der kostenlose Download Manager für Mac OS. Sein benutzerfreundliches Interface hilft bei Ihren Downloads. Es ist nicht überbeladen mit zahlreichen unnötigen Features und sehr einfach zu bedienen. Wenn Sie etwas herunterladen möchten, müssen Sie nur den Link im Web-Browser anklicken, Folx wird ihn auffangen.

Übrigens ist Folx eine 2-in-1 Anwendung: Sie brauchen nicht ein Programm für einfache Downloads und das zweite für Torrents zu haben. Beides ist für Folx ein Kinderspiel.

Mit dem Folx Downloader können Sie…

Downloads mit Folx statt mit dem Web-Browser :

Folx kann Ihre Downloads in mehrere Threads aufteilen, was den Downloadvorgang beschleunigt. Es ist in Folx auch möglich, die Download- und Upload-Geschwindigkeit anzupassen und den wichtigsten Downloads den Vorrnang zu geben, indem man sie in der Warteliste nach oben zieht. Darüber hinaus bietet Folx die automatische Wiederaufnahme der Downloads, wenn der Rechner offline war oder der Tracker nicht funktionierte.

free downloader os x

Vergessen Sie Unordnung dank der Markierung Ihrer Downloads :

Es ist manchmal nicht einfach, zwischen vielen Downloads die benötigte Datei zu finden. Sie weisen Folx durch Taggen einer Datei an, sie in einem bestimmten Ordner zu speichern. Die Anzahl der Tags, welche einem Download zugewiesen werden können ist unbegrenzt, und sie können für bestimmte Downloadaufgaben das automatische Taggen einrichten. Wenn sie die heruntergeladenen Inhalte finden wollen, schauen sie in ihren Downloadordner und folgen sie der ihnen bekannten Tagstruktur – sie müssen Folx noch nicht einmal starten! Folx kann sogar ihre Downloads nach ihren Einstellungen intelligent gruppieren.

IDM für Mac

Öffnen sie heruntergeladene Musik und Filme automatisch in iTunes

Dank der Integration von Folx in iTunes können alle heruntergeladene Musikstücke und Videos automatisch in iTunes Playlist eingereiht werden, die nach den gewählten Tags benannt werden.

Freier Internet Download Manager

Laden sie Dateien aus RSS Feeds herunter

In der PRO Version von Folx haben sie die grossartige Möglichkeit, RSS Feeds in Folx hinzuzufügen und deren Anhänge entweder manuell oder automatisch herunterzuladen. Wenn Sie zum Beispiel den RSS Channel eines Torrent Trackers hinzufügen und den Titel ihrer Lieblingssendung eingeben, lädt Folx automatisch die neueste Folge herunter, sobald diese auf dem Tracker verfügbar ist.

Mac Downloader

Noch schneller downloaden:

In der PRO Version von Folx kann man Downloads in bis zu zehn Threads splitten, was die Downloadgeschwindigkeit deutlich erhöht.

Torrent Mac

Von Folx aus nach Torrents suchen :

Wenn Sie Folx PRO benutzen, müssen Sie nicht nach einer bestimmten Datei in verschiedenen Torrent-Tracker suchen. Folx hat in sich eine große Liste der Torrent-Tracker URLs. Nach der Eingabe der Schlüsselwörter in Folx wird das Programm Suche starten und Ihnen bequeme Liste der Resultate anbieten.

IDM für Mac

Die Geschwindigkeit auf kluge Weise
kontrollieren

In der PRO Version erhalten Sie Zugriff auf „Smart speed control“. Dadurch wird die Download- und Upload-Geschwindigkeit AUTOMATISCH eingeschränkt, wenn Sie Internet intensiver zu nutzen anfangen.

Freier Internet Download Manager

Downloadaufgaben einplanen:

In Folx PRO kann man Downloads einplanen und Handlung des Programms nach dem Beenden des Downloads bestimmen: das System herunterfahren, in den Standby-Modus wechseln oder nur Folx verlassen.

Weitere Infos und Download-Seite.

Tagged with:  

Wie erfolgreich der Mac AppStore eigentlich ist, darüber scheiden sich nach wie vor die Geister. Fakt ist aber in jedem Fall, dass sich immer mehr wirklich gute Titel hier tummeln und es dem Käufer deutlich einfacher machen, sie sich mal eben zu besorgen. Inzwischen steht dort auch ein weiteres Spiel zum Kauf bereit, welches einer Reihe entstammt, die Filmtitel in, sagen wir, interessanter Form als Computerspiel umsetzt. Die Rede ist von "LEGO Star Wars III: The Clone Wars". Weitere Titel aus der LEGO-Reihe gibt es auch z.B. mit Harry Potter (€ 23,99 im Mac AppStore oder auch € 3,99 als Universal-App im iOS AppStore), Indiana Jones (€ 23,99 im Mac AppStore), Batman (€ 19,99 im Mac AppStore) und demnächst auch dem Fluch der Karibik. Allen gemein ist dabei, dass sowohl die Figuren, als auch die Umgebung in LEGO-Steinoptik gehalten sind, was allein optisch schon beinahe ein Kaufgrund ist. Vor allem die Zwischensequenzen sorgen immer wieder für größere Lacher. In der neuesten Ausgabe baut, kämpft und lacht man sich nuna lso dirch das Star Wars Universum und schlüpft dabei unter anderem in die Rollen von Anakin Skywalker oder Obi-Wan Kenobi. Dabei trifft man natürlich auch auf weitere aus den Filmen bekannte Figuren. Solltet ihr einen Kauf in Erwägung ziehen, achtet bitte auf die Systemanforderungen. Zudem sollte eine vernünftige Internetanbindung zur Verfügung stehen, schließlich wollen hier knapp 6,5 GB durch das Internet bewegt werden. LEGO Star Wars III: The Clone Wars kann zum Preis von € 23,99 über den folgenden Link aus dem Mac AppStore geladen werden: LEGO Star Wars III: The Clone Wars

Tagged with:  

Mit Reputation Alert können Hotels einfach und bequem Online-Kundenbewertungen auf Social Media Seiten abrufen und kontrollieren.

Bookassist bietet Hotels in Kooperation mit TrustYou die Möglichkeit, mit dem neuen Dienst Reputation Alert auf Gästekommentare auf sämtlichen Social Media Seiten im Internet zu bewerten und entsprechende Maßnahmen zu setzen. Der Service ist darauf spezialisiert, Online-Kommentare über das jeweilige Hotel automatisch ausfindig zu machen.

„Die Online-Reputation ist ein entscheidender Faktor bei Hotelbuchungen“, so Dr. Des O’Mahony, Geschäftsführer und Begründer von Bookassist. „Mit der ständig wachsenden Verbreitung von Gästebewertungen im Internet entstehen neue Aufgabenfelder für Hotels – diese müssen rasch auf Kundenkommentare reagieren können. Reputation Alert löst dieses Problem für Hoteliers.“

Reputation Alert filtert aufgrund diverser Textmuster positive wie auch negative Kommentare – dadurch können Hotels auf Kundenwünsche wie auch Beschwerden zielgerecht reagieren. Daneben werden auch alle Bewertungen und Kommentare der Hotelgäste gesammelt, die über das Buchungssystem von Bookassist direkt auf der Hotel-Website gebucht haben.

„Es ist eine Herausforderung für unser Hotel, alle Kundenrezensionen zu finden und zu überwachen. Reputation Alert ein hervorragendes Alarmsystem und wir können alle Bewertungen auf Social Media Websites wie Twitter, Facebook, YouTube und Flickr überprüfen. Diese Informationen ermöglichen uns richtig und schnell darauf zu reagieren“, so Denise Corboy, Verkaufsdirektor bei Camden Court Hotel in Dublin.

Der Service steht allen Bookassist-Kunden für eine jährliche Gebühr zur Verfügung und der Kunde kann direkt über das bestehende Administrationssystem von Bookassist auf Reputation Alert zugreifen.

Kontakt:

Tagged with:  

Die heroes e-recruiting Bewerbermanagement Software unterstützt den führenden Online-Händler Mercateo bei der Optimierung seiner Recruitingprozesse

Die erste Wahl für Meracteo: Bewerbermanagement Software von heroes e-recruiting

In den letzten zehn Jahren hat sich Mercateo als führende Beschaffungsplattform für Geschäftskunden im Internet in Deutschland und Österreich etabliert. Mit 498 verschiedenen Handelspartnern und mehr als 7 Millionen Artikeln ist Mercateo damit einer der führenden Online-Händler für Geschäftskunden aller Branchen. Die Angebote und Dienstleistungen der Beschaffungsplattform richten sich an Unternehmen unterschiedlicher Größe, KMUs (Kleine und mittelständische Unternehmen), größere Mittelständler und Großunternehmen. Zu den rund 800.000 Kunden von Mercateo zählen Konzerne wie RWE oder öffentliche Einrichtungen wie der Bayerische Rundfunk. Das Unternehmen wächst kontinuierlich mit überdurchschnittlichen Werten. Seit Beginn des Jahres 2011 hat Mercateo sein Angebot auf weitere europäische Länder (Niederlande, Frankreich, Italien, Spanien, Irland) ausgeweitet.

Der rasante Wachstumskurs stellt das Unternehmen vor große Herausforderungen im Recruiting: viele qualifizierte Mitarbeiter auf wirtschaftliche und verlässliche Weise für die Arbeit im Unternehmen zu gewinnen, um den beachtlichen Wachstumsprozess im Sinne der Unternehmenswerte (Innovation, Transparenz, Glaubwürdigkeit, klaren Strategiefokus und
technologischen Fortschritt ) zu begleiten.
Aus dieser Aufgabe heraus hat Mercateo die Recruitment Software von heroes e-recruiting gewählt.

Einfache, schnelle und optimierte Recruiting-Prozesse mit heroes e-recruiting

Durch transparente Bewerberprofile mit allen verfügbaren Dokumenten des Bewerbers, geordneten Aufgabenlisten und Erinnerungsfunktionen für Personalbetreuer und Fachbereiche wird eine sehr hohe Übersichtlichkeit erreicht, beispielsweise ist unmittelbar zuerkennen, bei welchem Ansprechpartner welcher Bewerber aktuell liegt. Die Weiterleitung einer Bewerbung an verschiedene Ansprechpartner ist dabei unabhängig von der zugeordneten Stelle möglich. So wird sichergestellt, dass Bewerbungen auch in anderen Fachbereichen berücksichtigt werden können. Durch die standardisierten Kommunikationsmodule der Recruiting Software lässt sich schnell und unkompliziert über die Eignung von Bewerbern mit dem jeweiligen Fachbereich abstimmen.

Die zeitnahe Implementierung des System zur Bewerberverwaltung, das einfache Anpassen der Bewerbermanagement Software an die unternehmenseigenen Bedürfnisse und die serviceorientierte Kundenbetreuung durch heroes e-recruiting brachte einen unmittelbaren Mehrwert für die Anwender im Personalmanagement von Mercateo.
„Die unkomplizierte Selbstverwaltung der heroes e-recruiting Bewerbermanagement Software, wenn z.B. ein neuer Ansprechpartner im System anzulegen ist – und das ist bei uns im Rahmen des weiteren Wachstums häufig der Fall – ist von großem Vorteil. Sollten wir doch einmal bei komplexeren Änderungswünschen Hilfe brauchen, so ist jederzeit ein Ansprechpartner von heroes e-recruiting erreichbar. Der heroes e-recruiting Kundenservice reagiert dabei schnell und zuverlässig auf unsere Anliegen.“
Marcus Hendel, Teamleiter Personal

Mit der heroes Recruitment Software gelingt es Mercateo außerdem junge Talente dort abzuholen, wo sie sich aufhalten. Durch die Möglichkeit der Stellenveröffentlichung in Social-Media-Kanälen wie Facebook und Twitter werden potentielle Bewerber gezielt angesprochen: schnell, zuverlässig immer und überall.

Detailierte Informationen über die Bewerbermanagment Software von heroes e-recruiting erhalten Sie unter http://www.he-roes.de. Gerne beraten wir Sie auch persönlich unter Tel: 089/800 65 99 60 oder E-Mail: info@he-roes.de

Kontakt:

Tagged with:  

Die New York Times will das Rätsel um Apples Pläne für einen eigenen Fernseher gelöst haben: Die Sprachsteuerung Siri soll dem Gerät zum Erfolg verhelfen. Prototypen soll es bereits geben, vor 2013 ist aber nicht mit der Markteinführung zu rechnen. (Siri, Internet)

Tagged with:  

Apple aktualisiert EFI-Firmware

On 27. Oktober 2011, in Apple, iMac, MacBook, by Gordian Hense

In der Nacht hat Apple für fast alle Macs aktualisierte EFI-Firmwares veröffentlicht, mit denen verschiedene Probleme behoben werden. Im Fall des iMac EFI Update 1.7 führt Apple außerdem die Wiederherstellung von OS X Lion über eine Internet-Verbindung ein, sodass weder eine Sicherheitskopie des Installationssystems benötigt wird, noch die vorherige Installation von Mac OS X Snow Leopard notwendig ist. Darüber hinaus werden mit den neuen…

Tagged with: