Logo_MacounMacoun – Anmeldefrist endet am 20.10.2015

Frankfurt, 1. Oktober 2015 – Am 24. und 25. Oktober 2015 findet in Frankfurt am Main zum achten Mal die OS X und iOS Entwicklerkonferenz „Macoun“ statt. An zwei Tagen bietet die deutschsprachige Community-Konferenz bis zu 21 Sessions. Die einzelnen Vorträge behandeln Themen wie die Entwicklung mit WatchKit, Technologien des neuen Apple TV, Datenvisualisierung mit D3 sowie Objective-C- & Swift-Programmierung.

Nur noch kurze Zeit können sich Interessierte bis einschließlich Dienstag, 20. Oktober 2015 anmelden. Der Teilnahmebeitrag für beide Tage (inkl. MwSt.) beträgt 99,00 EUR für das Developer-Ticket und 299,00 EUR für das Business-Ticket. Der Preis für das Eintagesticket beträgt 75,00 EUR.

Die etablierte Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für professionelle Softwareentwicklung auf den Plattformen von Apple interessieren. Die praxisnahen Vorträge werden ehrenamtlich von namhaften und erfahrenen Referenten gehalten.

In diesem Jahr sind wieder Sprecher wie Andy Abgottspon, Alexander von Below und Ortwin Gentz dabei. Der professionelle Nachwuchs kommt in diesem Jahr aber nicht zu kurz. So bietet das diesjährige Programm 12 neue Sprecher, die mit Ihren Vorschlägen beim Call for Papers die Jury begeistern konnten. Nähere Informationen zu Programm und Sprechern erhalten Interessierte auf der Homepage https://www.macoun.de/.
Den Schlüssel zum Glück finden die Teilnehmer übrigens beim bekannten Autor Klaus Rodewig, der am Samstag in seinem Vortrag über die richtige Verschlüsselung und Kryptofunktionen von iOS und OS X informiert.

Die in den Vorjahren sehr gut besuchte Code-„Werkstatt“ wird in diesem Jahr personell aufgestockt und wieder einen ganzen Tag lang ihre Türen öffnen. Verschiedene Spezialisten und erstmalig eine Spezialistin helfen bei der Lösung konkreter Probleme. Die erfahrenen Entwickler begutachten mitgebrachte Projekte, inspizieren User-Interfaces und laden zum persönlichen Codereview ein. Die Experten stehen am Sonntag den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite.

Aufgrund der Begeisterung wird die letztjährige Ausstellung „30 Jahre Macintosh“ des Digital Retro Park e.V. wieder auf der Macoun gastieren. Die Ausstellung zeigt die Anfänge von Apple und die Entstehungsgeschichte des Macintosh, und lädt ausdrücklich zum Anfassen und Ausprobieren der Exponate ein.

„Wir sind dankbar, dass auch in diesem Jahr Sponsoren wie asti, yelp und Topcoder dabei sind, ohne die eine solche Veranstaltung nicht stattfinden könnte.“, berichtet Thomas Biedorf, Mitbegründer der Macoun GbR.

Die Macoun wird im Haus der Jugend am Deutschherrnufer in Frankfurt am Main veranstaltet. Die Vorträge beginnen an beiden Tagen etwa um 10.30 Uhr und laufen bis etwa 18.00 Uhr.

Die Vorträge der Macoun 2014 sind über iTunes als Video-Podcast (http://itunes.apple.com/podcast/macoun-hd/id490408750) und über den YouTube Channel (http://www.youtube.com/user/MacounKonferenz/videos?view=1&flow=list) verfügbar. Ergänzendes Vortragsmaterial steht auf der Homepage im Archiv (http://www.macoun.de/material2014) bereit.

Die Macoun ist die größte deutsche Entwicklerkonferenz rund um OS X und iOS. Sie fand erstmalig im Jahr 2008 statt und wird jährlich von der Macoun GbR (Chris Hauser und Thomas Biedorf) veranstaltet. Weitere Infos und Neuigkeiten erhalten Sie über die Homepage (https://macoun.de/aktuell, https://macoun.de/presse), als auch über Twitter (https://twitter.com/MacounFFM) und Facebook (https://www.facebook.com/pages/Macoun/120019814685479).

Kontakt:
Macoun GbR
Herr Thomas Biedorf
contact@macoun.de
Tel.: 069 / 348 125-40

Tagged with:  

Logo_MacounAnmeldeschluss für die Entwicklerkonferenz ist der 30.09.2013

Frankfurt, 24. September 2013 – Am 5. und 6. Oktober 2013 haben Entwickler wieder die Möglichkeit, die größte deutschsprachige OS X und iOS Entwicklerkonferenz „Macoun“ in Frankfurt am Main zu besuchen.

Nur noch wenige Tage lang können sich Interessierte bis einschließlich Montag, den 30.09.2013 anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 67,00 EUR für einen Tag und 94,00 EUR für beide Tage.

Die Entwicklerkonferenz richtet sich sowohl an erfahrene Entwickler als auch an Einsteiger, die sich für professionelle Softwareentwicklung auf den Plattformen von Apple interessieren. Die praxisnahen Vorträge werden von namhaften und erfahrenen Referenten wie Natalia Ossipova, Alexander von Below, Frank Jüstel und Ortwin Gentz gehalten.

Continue reading »

Tagged with:  

Zusatzworkshop vor der Macoun 2013

On 30. August 2013, in Allgemein, Apple, Sicherheit, Software, by Gordian Hense

Logo_MacounHardware Workshop am Vortag der Macoun 201

Frankfurt, 27. August 2013 – Am 05. und 06. Oktober 2013 findet in Frankfurt am Main zum sechsten Mal die OS X und iOS Entwicklerkonferenz „Macoun“ statt.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für professionelle Softwareentwicklung auf den Plattformen von Apple interessieren. Die praxisnahen Vorträge werden ehrenamtlich von namhaften und erfahrenen Referenten gehalten. Das vollständige Programm der Veranstaltung kann unter www.macoun.de eingesehen werden.

Interessierte können sich bis einschließlich Montag den 30.09.2013 für die Macoun anmelden. Der Teilnahmebeitrag (inkl. MwSt.) beträgt 94,00 EUR für beide Tage und 67,00 EUR für einen Tag.
Die Macoun wird im Haus der Jugend am Deutschherrnufer in Frankfurt am Main veranstaltet. Die Vorträge beginnen an beiden Tagen um 11 Uhr und laufen bis etwa 18 Uhr.

Für Früh-Anreisende der Macoun, die das verlängerte Wochenende vollständig nutzen möchten, bietet sich erstmalig die Möglichkeit vor dem Macoun Vortragsprogramm an einem Hardware-Löt-Workshop unter der Leitung von Tim Becker und Matthias Krauß teilzunehmen.

Im Workshop bauen die Teilnehmer unter Anleitung ein Anykey0x Board zusammen. Dabei werden Grundlagen in Elektrotechnik und des SMD-Lötens vermittelt. Weiterhin werden die Funktionen und der Auswahlprozess aller Komponenten erläutert. Mit einer kurzen Einführung in das AnykeySDK unter OS X und Informationen, zum Aufspielen der eigenen Firmware, wird der Workshop abgeschlossen. Jeder Teilnehmer kann das von ihm angefertigte Board nach dem Workshop behalten.

Der Workshop wird ca. 4 – 6 Stunden dauern, je nach Geschicklichkeit und Vorkenntnis der Teilnehmer. Der Ablauf des Workshops erfolgt nach individuellem Arbeitsfortschritt, ohne die Vorgabe eines Zeitrahmens oder Unterbrechungen.

Der Workshop ist limitiert auf 10 Teilnehmer und beginnt am Freitag, 04.10.2013 um 12 Uhr. Der Teilnahmebeitrag für den „Anykey0x“-Workshop beträgt 66,00 EUR inklusive Material und Werkzeug. Anmeldungen sind ab Freitag, 30.08.2013 um 12 Uhr unter http://de.amiando.com/Macoun2013.html möglich.

Tagged with:  

Logo_MacounCodewerkstatt einen ganzen Tag lang

Frankfurt, 01. August 2013 – Am 05. und 06. Oktober 2013 findet in Frankfurt am Main zum sechsten Mal die OS X und iOS Entwicklerkonferenz „Macoun“ statt. Die fünfköpfige Jury der deutschsprachigen Community-Konferenz hat aus dem großen Feld von Vorschlägen des „Call for Papiers“ die besten Vorträge für das zweitägige Konferenzprogramm ermittelt.

Die etablierte Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für professionelle Softwareentwicklung auf den Plattformen von Apple interessieren. Die praxisnahen Vorträge werden ehrenamtlich von namhaften und erfahrenen Referenten gehalten.

„Wir freuen uns, Sprecher wie Ortwin Gentz, Alexander von Below und Amin Negm-Awad wieder dabei zu haben. Sie waren von Anfang an dabei und gehören mittlerweile zum festen Bestandteil jeder Macoun.“, sagt Chris Hauser, Mitbegründer der Macoun GbR. Neue aber durchaus bekannte Gesichter auf der Bühne sind z.B. Frank Jüstel (iOS-Trainer) und Clemens Wagner (Autor). Eine Premiere, die viel zu lange hat auf sich warten lassen, ist die erste weibliche Sprecherin der Veranstaltung, Natalia Ossipova, die langjährige Erfahrung aus der Software-Entwicklung mitbringt.

Der professionelle Nachwuchs kommt in diesem Jahr aber nicht zu kurz. So bietet das diesjährige Programm 10 neue Sprecher, die mit Ihren Vorschlägen beim Call for Papiers die Jury begeistern konnten. An zwei Tagen bietet die Veranstaltung bis zu 22 Sessions mit insgesamt 24 Sprechern. Die einzelnen Vorträge behandeln Themen wie Leap Motion, Jenkins vs. Xcode, iCloud Interna und Transport Layer Security. Ein weiterer Fokus der Beiträge liegt in diesem Jahr auf dem Thema Hardware.

Die im Vorjahr gut besuchte „Werkstatt“ wird in diesem Jahr einen ganzen Tag lang ihre Türen öffnen. Verschiedene Spezialisten helfen bei der Lösung konkreter Probleme. Die erfahrenen Entwickler begutachten mitgebrachte Projekte, User-Interfaces und inspizieren Code. Die Experten stehen am Sonntag den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite.

„Ich bin dankbar, dass wir auch in diesem Jahr wieder Sponsoren wie elgato, DreiMannZelt, mobile.de, git-Tower und den TÜV Austria dabei haben, ohne die eine solche Veranstaltung nicht stattfinden könnte.“, berichtet Thomas Biedorf, Mitbegründer der Macoun GbR.

Interessierte können sich bis einschließlich Montag den 30.09.2013 anmelden. Der Teilnahmebeitrag (inkl. MwSt.) beträgt 94,00 EUR für beide Tage und 67,00 EUR für einen Tag.
Die Macoun wird im Haus der Jugend am Deutschherrnufer in Frankfurt am Main veranstaltet. Die Vorträge beginnen an beiden Tagen um 11 Uhr und laufen bis etwa 18 Uhr.

Die Macoun ist die größte deutsche Entwicklerkonferenz rund um OS X und iOS. Sie fand erstmalig im Jahr 2008 statt und wird jährlich von der Macoun GbR (Chris Hauser und Thomas Biedorf) veranstaltet. Weitere Infos und Neuigkeiten erhalten Sie über die Homepage (http://macoun.de), als auch über Twitter (http://twitter.com/MacounFFM) und Facebook (http://www.facebook.com/pages/Macoun/120019814685479).

Quelle: Macoun.de

Tagged with: